Modulnormen

Modulnormen

Bei der "Normierung" von Modulen geht es darum, Schnittstelllen-Definitionen zu schaffen, sodass Module (unterschiedlicher Erbauer) miteinander verbunden werden können. Dazu muss vereinbart werden

1) Stirnseiten mit Gleisanschluss und Bohrungen für den Zusammenhalt

2) Elektrische Verbindungen

3) Höhe der Module (Beinhöhe)

4) Für Puristen natürlich auch Schienenhöhe, Farbe des Grases, Farbe des Kastens, etc.

Folgende Normen habe ich mir genauer zu Gemüte geführt:

  • FREMO (Freundeskreis Europäischer Modellbahner)
    • Die am weitesten verbreitete Norm für Modulanlagen
    • vorwiegend H0, aber auch andere Spurweiten (H0e, H0m, 0, N)
    • Zweileiter Gleichstrom
    • üblicherweise einspurig (es gibt aber auch Normen für zweispurige Module)
    • Modulköpfe (eingleisig): Bergprofil - Flachprofil (E) - Flachprofil (F)
      Anmerkung: Der Begriff "Flach" wird leider in doppelter Bedeutung verwendet! FREMO-Module gibt es "hoch oder flach": Die hohen haben eine (Gleis-)Höhe von 191 mm. Bei der flachen Variante fehlen "unten" 91 mm. Das macht die Module leichter transportierbar. In den Planzeichnungen der Module ist damit die strichlierte Linie der untere Rand. Es gibt also hohe Bergprofile und flache Bergprofile und hohe Flachprofile und flache Flachprofile!
    • Die komplette aktuelle Beschreibung der FREMO-Normen als PDF-DateiZum Beitreten zu fremodul klicken.
    •  Yahoo-Gruppe: http://de.groups.yahoo.com/group/fremodul/
  • MBV Graz
    • Norm ist fast identisch mit FREMO
    • leider sonst wenig Infos auf der Homepage
  • Arge Nord-Modul
    • H0
    • prinzipiell mit Dreileiter (gedacht - leider - für Märklin)
    • normalerweise Wechselstrombetrieb
      aber auch für 2-Leiter Gleichstrom einsetzbar
    • zweispurig
    • Modulkopf
  • Revier-Module
    • H0
    • Märklin analog und digital
    • ein- und zweigleisig
    • Der Verein "Reviermodule e.V." hat den Ruhrpott als Thema
    • die Homepage enthält viele gute Tipps
    • es gibt ein sehr gutes Handbuch
  • Swiss-Modul - natürlich nicht nur für Schweizer
    • H0
    • 2-Leiter Gleichstrom
    • ein- und zweigleisig